Mitteilung über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Weil es im Zusammenhang mit unserer Tätigkeit zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten kommt, möchten wir Ihnen hiermit als betroffenen Personen Informationen über Bedingungen der Verarbeitung von personenbezogenen Daten und Ihren Rechten im Sinne der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates  (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 über den Schutz von natürlichen Personen bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten und über freien Verkehr solcher Daten, durch welche die Richtlinie 95/46/EG (allgemeine Verordnung über Datenschutz) (folgend nur die „Verordnung“) aufgehoben wird, und gem. Gesetz Nr.  18/2018 GSl. über den Schutz von personenbezogenen Daten und über Änderung und Ergänzung einiger Gesetze (folgend nur das „Gesetz“) gewähren. Zugleich möchten wir Sie vergewissern, dass die ordnungsgemäße Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, als betroffenen Personen  für uns wichtig und ihr Schutz eine Selbstverständlichkeit ist.

Diese Information ist für die Besucher unserer Webseite www.sanostation.com, unsere Klienten, die unsere Produkte gekauft oder unsere Dienstleistungen in Anspruch genommen haben, für unsere Vertragspartner, für Personen mit der Befugnis im Namen der Vertragspartner zu handeln und für die Vertreter unserer Vertragspartner bestimmt.

Lesen Sie bitte die nachstehenden Informationen über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Bei Fragen im Zusammenhang mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten kontaktieren Sie bitte unsere Gesellschaft.

Diese Regeln können wir durch Veröffentlichung einer neuen Version auf unseren Webseiten aktualisieren.

Das Datum der Veröffentlichung und der Wirksamkeit der aktuellen Mitteilung über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist 5.5.2020.

  1. Identifikationsdaten des Betreibers

Der Betreiber der Infosysteme, in welchen Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden ist die Gesellschaft ADIT Agency s.r.o., mit dem Sitz in Červeňová 32 811 03 Bratislava, ID – Nr.: 47046601, eingetragen im Handelsregister des Bezirksgerichtes  Bratislava I, Abt.  Sro, Einlage Nr. 87711/B (folgend nur der „Betreiber“).

  1. Prinzipien zum Schutz personenbezogener Daten

Ihre allgemeinen Daten verarbeiten wir nur aufgrund von gesetzlichen Bedingungen nach der Verordnung und nach dem Gesetz. Als Betreiber verantworten wir für den Schutz Ihrer personenbezogener Daten, die wir von Ihnen im Einklang mit der Verordnung und im Ausmaß und auf die Art und Weise nach dieser Mitteilung  erhielten oder erhalten.

Bei allfälligen Fragen betreffend Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten können Sie sich an uns persönlich oder per Post auf unsere Adresse oder per Email auf der Adresse  gdpr@sanostation.com wenden.

  1. Erfassung personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Daten erfassen wir vor allem direkt von Ihnen, wenn Sie uns diese freiwillig im Zusammenhang mit der Nachfrage oder Ersuchen betreffend unsere Produkte oder Dienstleistungen gewähren, die Sie uns persönlich, telefonisch, schriftlich per Post oder in elektronischer Form per Email und durch online Formular auf unserer Webseite https://sanostation.com/#kontakt adressieren, und das aufgrund Ihres Ersuchens.

Falls , Sie bei unserem Schuldner – juristischer Person beschäftigt sind, eventuell bei ihm aufgrund von Auftrag, Ernennung, Wahl oder im Rahmen der Funktionsausübung oder als Gewerbetreibende tätig sind, wobei Sie als befugte Person für einzelne Kommunikationsbereiche bezüglich Lieferung von Waren und Dienstleistungen im Rahmen der Vertragsverhältnisse bestimmt sind, bekommen wir personenbezogene Daten von Ihrem Arbeitgeber; durch Gewährung von Daten, die den Inhalt dieser Information bilden, ist die Informationspflicht Ihres Arbeitgebers im Ausmaß gem. Art.  13 der Verordnung, bzw. § 19 des Gesetzes bei der Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten  im Zusammenhang mit dem arbeitsrechtlichen Verhältnis des Arbeitgebers und des Arbeitnehmer oder einem ähnlichen Verhältnis nicht betroffen.

  1. Kategorien der zu erfassenden und zu verarbeitenden Daten

Wir erfassen und verarbeiten nur Ihre gewöhnlichen personenbezogenen Daten im notwendigen Ausmaß im Rahmen unserer Aktivitäten zur Sicherstellung und Erbringung unserer Dienstleistungen. Die personenbezogenen Daten einer besonderen Kategorie betreffend ihre Rassen- oder ethnische  Abstammung, politische Ansichten, politische oder philosophische Überzeugung, Mitgliedschaft in Gewerkschaftsorganisationen, genetische Daten, biometrische Daten, sexuelle Orientierung und andere empfindliche personenbezogene Daten über Sie sammeln wir nicht.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in dem folgenden Ausmaß:

  • Identifikationsdaten: Name, Familienname, Arbeitgeber (Name der Gesellschaft, Adresse, ID – Nr., Steuernummer), Arbeitsfunktion (Funktionseingliederung), Fachabschnitt, Unterschrift.
  • Kontaktdaten: Zustelladresse, Email – Adresse und Telefonnummer
  • Angaben über genutzte Dienstleistungen: Geschichte der Bestellungen, gekaufte Produkte oder Dienstleistungen, Preis für die gekauften Produkte oder Dienstleistungen, Ort, Datum und Uhrzeit der Einkäufe, Angaben über gewährte Preisnachlässe
  • Bank-, Finanz- und Transaktionsdaten: Daten zum Bankkonto,  Zahlungen
  • On-line Identifikationsdaten: Cookies, IP Adresse
  • Nutzungsdaten: geographische Lage, Webbrowser und seine Version, Operationssystem, Referenzquelle, Besuchsdauer, Abbildung der Seiten und Navigationsverbindungen der Seiten, wie auch Informationen über Zeitsteuerung, Frequenz und Formel der Nutzung unserer Dienstleistungen
  • Briefwechseldaten: Kommunikationsinhalt
  1. Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten für folgende Zwecke erfassen und weiter verarbeiten:

  • Vertragsabschluss und Vertragserfüllung

Zur Erfüllung von Vertragspflichten oder Maßnahmen auf Ihr Ersuchen bevor wir mit Ihnen einen Vertrag abschließen, zu Zwecken Ihrer eindeutigen Identifikation  als Vertragspartei, beim Vertragsabschluss und Vertragserfüllung,  bei Änderung oder Beendigung des Vertrags, Kontrolle der Vertragserfüllung, Verwaltung und Verrechnung des Preises für Dienstleistungen, Registration von Forderungen aus dem Vertrag, ordentlichen Auseinandersetzung von allen Verpflichtungen, Erledigung von Reklamationen und Beschwerden, Rechnungsstellung, Eintreibung von Schäden und Forderungen im Zusammenhang mit der Erbringung von Dienstleistungen, Hinterlegung der damit zusammenhängenden Dokumentation und Aufnahmen, gegenseitige Kommunikation von Parteien usw.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesem Zweck ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) und c) der Verordnung, d. h. Vertragserfüllung und Erfüllung von gesetzlichen Pflichten des Betreibers insbesondere aus dem Gesetz Nr. 40/1964 GSl. Bürgerliches Gesetzbuch in der Fassung späterer Vorschriften. Die Gewährung von personenbezogenen Daten seitens der betroffenen Person ist in diesem Fall eine gesetzliche Anforderung. Bei Nichtgewährung von personenbezogenen Daten kann mit der betroffenen Person kein Vertrag abgeschlossen werden.

  • Direkte Kommunikation

Für Zwecke direkter Kommunikation mit Ihnen mit dem Ziel Ihre Fragen zu beantworten und Ihren Anforderungen nachzukommen, die uns per Email oder über unser Webformular zukommen, können wir aufgrund des Charakters oder des Zwecks der Kommunikation um Ihre Kontaktdaten ersuchen. Wenn Sie uns Bestellungen von Produkten oder Dienstleistungen schicken, vielleicht müssen wir Kontakt mit Ihnen aufnehmen, um weitere Informationen zur Verarbeitung oder Erfüllung der Bestellung oder Anforderung zu erfassen. Zu diesem Zweck ist die Verarbeitung von personenbezogenen Daten nötig. Die Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. b) und f) GDPR. In diesem Kontext ist es in unserem Interesse Ihren Anforderungen nachzukommen.

  • Marketing
  • Buchführung und Ausfertigung von Buchungsbelegen

Zur Erfüllung der gesetzlichen Pflicht werden wir Ihre personenbezogenen Daten in dem erforderlichen Ausmaß insbesondere im Rahmen der Verwaltung und Rechnungsstellung der Preise für Lieferung von Produkten und Dienstleistungen verarbeiten.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesem Zweck ist die Bestimmung in Art. 6 Abs. 1 lit. c) der Verordnung, d.h. die Erfüllung von gesetzlichen Pflichten insbesondere nach dem Gesetz Nr. 431/2002 GSl. über Buchführung in der Fassung späterer Vorschriften, Gesetz Nr. 595/2003 GSl. über Einkommensteuer in der Fassung späterer Vorschriften und nach dem Gesetz Nr. 222/2004 GSl. über Mehrwertsteuer in der Fassung späterer Vorschriften.

  • Posterfassung und Verwaltung der Registratur

Zur Erfüllung der gesetzlichen Pflicht erfassen und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten im notwendigen Ausmaß im Rahmen der Erfassung und Verwaltung von Postsendungen, der abgesendeten und eingekommenen Post im elektronischen Kasten und erfassen und archivieren Verträge, Buchungs-, Steuerbelege und zusammenhängende Dokumente in unseren internen Systemen

.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesem Zweck ist die Bestimmung  in Art. 6 Abs. 1 lit. c) der  Verordnung, d. h. die Erfüllung gesetzlicher Pflicht des Betreibers nach Sondervorschriften, insbesondere nach dem Gesetz über Buchführung und des Gesetzes Nr. 395/2002 GSl. über Archive und Registraturen und über Änderung und Ergänzung einiger Gesetze.

  • Sicherstellung der Funktionsfähigkeit unserer Webseite

Wir erfassen und speichern die IP Adresse und Cookies, um die Funktionsfähigkeit unserer Webseite sicherzustellen und diese Ihren Bedürfnissen anzupassen. Wir können auch weitere Daten über die Benutzung unserer Webseiten wie die geographische Lage, Webbrowser und seine Version, Operationssystem, Referenzquelle, Besuchsdauer, Abbildung der Seiten und Navigationsverbindungen, genauso auch Informationen über Frequenz und Formel der Benutzung unserer Dienstleistung verarbeiten. Die Quelle der Daten über Benutzung ist die Dienstleistung Google Analytics. Die Daten über Benutzung können für Analysenzwecke der Benutzung von Webseiten und Dienstleistungen verarbeitet werden.

Die Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. b) und f) GDPR. In diesem Kontext ist in unserem Interesse, was die Verarbeitung von Personaldaten betrifft, ordnungsgemäßen Betrieb unserer Webseite und unserer Geschäfte über die Webseite sicherzustellen und kybernetische Angriffe zu verhindern. Im Bedarfsfall können wir anonyme Informationen zur Anpassung unserer Webseiten an die Bedürfnisse der Benutzer anzupassen.

  1. Empfänger personenbezogener Daten

Alle  Ihre personenbezogenen Daten werden in unseren internen Systemen verarbeitet und gespeichert und von uns an weitere Empfänger nur dann übermittelt, wenn es zum Erreichen des Zwecks der Verarbeitung oder aufgrund gesetzlicher Pflicht aus Sonderrechtsvorschriften notwendig ist.

Die Empfänger von personenbezogenen Daten können die folgenden Subjekte sein:

  • Kontroll-, Aufsichts- und andere Staatsorgane im Rahmen der Ausübung ihrer Tätigkeit im Sinne von Sondervorschriften (z.B. Slowakische Handelsinspektion (Gewerbepolizei), Amt zum Schutz von personenbezogenen Daten, Finanzamt u. ä.),
  • Gerichtshöfe und Organe des Strafverfahrens aufgrund ihres Ersuchens oder im Rahmen der berechtigten Interessen des Betreibers beim Nachweisen, bei Geltendmachung und Verteidigung von Rechtsansprüchen,
  • vertraglich beauftragte Anbieter von Dienstleistungen, wie zum Beispiel Anbieter von Buchführungsdienstleistungen, Post- und Speditionsdienstleistungen, Dienstleistungen in Verbindung mit Softwareentwicklung, Finanz- und Versicherungsdienstleistungen,
  • weitere Empfänger, welchen der Betreiber die personenbezogenen Daten im Sinne eines Sondergesetzes oder eines berechtigten Interessens gewähren muss, wie z. B.  Empfänger, welchen der Betreiber die personenbezogenen Daten aufgrund eines Sondergesetzes oder aufgrund berechtigter Interessen gewähren muss, wie z. B. Wirtschaftsprüfer, Rechtsberater, Steuer- und Buchführungsberater, Versicherungsanstalten, Banken und Personen, die mit uns in einem arbeitsrechtlichen oder ähnlichen Verhältnis sind, und zwar in dem zur Ausübung ihrer Arbeit oder Rechte erforderlichen Ausmaß, und welche zugleich in Bezug zu den gewährten oder zugänglich gemachten personenbezogenen Daten – zur Verschwiegenheit verpflichtet sind und das in dem Ausmaß und unter den Bedingungen, welche wir mit ihnen in einem schriftlichen Vertrag vereinbaren oder wie dies nach Maßgabe allgemein verbindlicher Rechtsvorschriften festgelegt ist.

 

  1. Zeitraum der Speicherung von personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir für die zum Erreichen des Zwecks ihrer Verarbeitung erforderliche Zeit, längstens jedoch für die Zeit des Bestehens einer Vertragsbeziehung oder bis zum Widerruf der Zustimmung, falls es sich um Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Zustimmung handelt.

Sollten wir gegen Sie Rechtsansprüche geltend machen und ein Verwaltungs- oder Gerichtsverfahren führen oder sollten Sie gegen uns Rechtsansprüche geltend machen und ein Verwaltungs- oder Gerichtsverfahren führen, werden die personenbezogenen Daten zum Nachweisen, zur Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen bis zur rechtskräftigen Beendigung eines solchen Verfahrens verarbeitet.

Nach der Beendigung der Vertragsbeziehung, bzw. nach rechtskräftiger Beendigung des Verfahrens nach dem vorangehenden Satz werden Ihre personenbezogenen Daten nur noch gespeichert (archiviert) und das für 10 Jahre nach der Beendigung des Vertrags, weil wir verpflichtet sind den Vertrag und die Buchungs- und Steuerbelege im Zusammenhang mit dem Vertrag mit Ihren personenbezogenen Daten gem. allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften insbesondere gem. Buchhaltungsgesetz zu speichern. Die Frist für Speicherung beginnt am ersten Tag des folgenden Kalenderjahres nach dem Jahr, in welchem die Gültigkeit des Vertrags abgelaufen ist. Nach Ablauf dieser Frist werden die Daten gelöscht, bzw. entwertet / skartiert.

Wann immer  Sie Einwendung gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten für Direktmarketing machen, verzichten wir auf die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu diesem Zweck.

Alle Informationen zur Identifikation und Rechtsverfolgung des Missbrauchs im Zusammenhang mit der Sicherstellung des Betriebs unserer Webseiten, insbesondere aber Ihre IP – Adresse, speichern wir höchstens für 7 Tage.

Die dauerhaften Cookies werden im Webbrowser gespeichert und bleiben gültig bis zum festgelegten Ablaufdatum gültig, solange diese vor dem Ablaufdatum von dem Benutzer nicht gelöscht werden; die Cookies – Relationen werden am Ende der Relation des Benutzers ablaufen, wenn der Webbrowser geschlossen ist.

  1. Übermittlung von personenbezogenen Daten in dritte Länder oder an eine internationale Organisation

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an dritte Länder oder an internationale Organisationen gewährt und eine solche Übermittlung beabsichtigen wir auch für die Zukunft nicht.

Sie nehmen zur Kenntnis, dass die personenbezogenen Daten, welche Sie zur Veröffentlichung über unsere Webseiten oder Dienstleistungen absenden, über Internet auf der ganzen Welt zugänglich gemacht werden können. Wir können die Benutzung (oder den Missbrauch) solcher personenbezogenen Daten durch andere Personen nicht verhindern.

  1. Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten
  1. Automatisierte Entscheidung, inklusive Profilieren  

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kommt es unsererseits weder zur automatisierten Entscheidung noch zum Profilieren.

  1. Cookies

Zum Betreiben von Benutzer – orientierten Webseiten und zur Anpassung des Betreibens unserer Webseiten an Ihre Bedürfnisse, können unsere Webseiten Cookies – Dateien anwenden. Die Cookies sind kleine Dateien, die in Ihrem Computer lokal gespeichert werden, wenn Sie Webseiten besuchen. Diese Dateien enthalten Identifikation (eine Buchstaben- und Zahlenreihe), die der Webserver in den Webbrowser sendet und von dem Webbrowser gespeichert wird. Die Identifikation wird dann immer  zurück an den Server gesendet, wenn der Browser vom Server die Seite anfordert. Wenn Sie eine Webseite mit dem gleichen Computer besuchen, deuten die Cookies zum Beispiel an, dass Sie die Seite wiederholt besuchen. Die Cookies ermöglichen uns auch die Benutzung unserer Webseiten zu analysieren. Sie enthalten keine personenbezogenen Daten und Sie können durch diese auch nicht auf Webseiten dritter Parteien (inkl. Seiten der Analyse – Anbieter) identifiziert werden.

Die cookies können entweder „dauerhaft“ oder als „Relationen“ bestehen. Die dauerhaften Cookies werden im Webbrowser gespeichert und bleiben bis zum festgelegten Ablaufdatum gültig, solange sie vor dem Ablaufdatum von dem Benutzer nicht gelöscht werden. Die Relation – Cookies laufen am Ende der Relation des Benutzers ab, wenn der Webbrowser geschlossen wird.

Die Cookies enthalten gewöhnlich keine Informationen, Sie enthalten keine personenbezogenen Daten und Sie können durch diese auch nicht auf Webseiten dritter Parteien (inkl. Seiten der Analyse – Anbieter) identifiziert werden, aber die personenbezogenen Daten, die wir speichern, können mit Informationen in Cookies verbunden und aus diesen erfasst werden.

  1. Die von uns benutzten Cookies

Die Cookies nutzen wir zu folgenden Zwecken:

  • Überprüfung  – die Cookies benutzen wir zu Ihrer Identifikation beim Besuch unserer Webseiten und während der Navigation auf unseren Webseiten;
  • Analyse – wir benutzen Cookies, die uns dabei helfen die Benutzung und die Leistungsfähigkeit unserer Webseiten und Dienstleistungen zu analysieren und
  • Cookies – Zustimmung – die Cookies benutzen wir zur Speicherung Ihrer Präferenzen zur Cookies – Benutzung bei der Durchsuchung der Webseite.

Die Cookies können Sie annehmen oder ablehnen – einschließlich deren, die zur Verfolgung von Webseiten durch Auswahl passender Einstellungen für Ihren Browser verwendet werden. Sie können den Browser so einstellen, dass er Sie darauf aufmerksam macht, wenn Sie neue Cookies bekommen oder diese vollständig sperrt. Ihr Browser bietet Ihnen auch die Möglichkeit die Cookies zu entfernen (z. B. durch die Funktion für Historie – Löschung). Weitere Informationen finden Sie bei der Funktion Benutzer – Hilfe im Teil Einstellungen Ihres Webbrowsers. Aktuelle Informationen über das Sperren und Löschen von Cookies können Sie über diese Links bekommen:

  • Chrome (https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=sk)
  • Firefox (https://support.mozilla.org/sk/kb/povolenie-zakazanie-cookies)
  • Opera (https://help.opera.com/cs/latest/security-and-privacy/)
  • Internet Explorer (https://support.microsoft.com/sk-sk/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies)
  • Safari (https://www.apple.com/legal/privacy/sk/cookies/)
  • Edge (https://privacy.microsoft.com/en-us/windows-10-microsoft-edge-and-privacy)

Das Sperren von allen Cookies hat negativen Einfluss auf die Verwendbarkeit vieler Webseiten. Wenn Sie Cookies sperren, können Sie nicht alle Funktionen unserer Webseiten nutzen.

  1. Die von unseren Dienstleistungsanbietern verwendeten Cookies

Unsere Dienstleistungsanbieter benutzen Cookies und diese Cookies können beim Besuch unserer Webseiten in Ihrem Computer gespeichert werden. Für Analyse der Benutzung unserer Webseiten verwenden wir Google Analytics, analytische Webdienstleistung von der Gesellschaft Google, Inc. („Google“). Google Analytics sammelt Informationen über die Benutzung von Webseiten über Cookies. Die mit Hilfe von Cookies gebildeten Informationen über die Benutzung von Webseiten (einschließlich Ihrer IP Adresse) werden abgesendet und von Google in Servern in den Vereinigten Staaten gespeichert. Die über unsere Webseiten gesammelten Informationen werden zur Erstellung von Übersichten betreffend Benutzung unserer Webseiten verwendet. Die IP Anonymisierung wird auf dieser Webseite ergänzt. Google verkürzt / anonymisiert das letzte Oktett der IP Adresse beim Mitgliedstaaten der EU sowie bei anderen Parteien des EWR – Abkommens. Nur in Sonderfällen wird die vollständige IP Adresse abgesendet und von den Servern in den USA verkürzt. Im Namen des Anbieters von Webseiten nutzt die Gesellschaft Google diese Informationen zur Auswertung Ihrer Nutzung von Webseiten, Aufstellung von Übersichten über den Betrieb der Webseiten für die Webseiten – Betreiber und weitere Dienstleistungen bezüglich Tätigkeit der Webseiten und Internetnutzung. Google wird Ihre IP Adresse zu keinen Angaben der Gesellschaft Google zuordnen.

Die Regeln des Schutzes von personenbezogenen Daten der Gesellschaft Google stehen unter der folgenden Link zur Verfügung (https://policies.google.com/privacy?hl=sk).

Wir verwenden Facebook Pixel zur Analyse der Benutzung unserer Webseiten. Diese Dienstleistung nutzt die Cookies um sicherzustellen, dass unsere Werbungsbeiträge bei den richtigen Empfängern eingeblendet werden und das Werbungspublikum bilden. Die Schutzregeln für personenbezogene Daten können Sie sich bei diesem Dienstleister anschauen unter (https://www.facebook.com/privacy/explanation/).

 

  1. Rechte der betroffenen Person im Zusammenhang mit dem Schutz personenbezogener Daten

Im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie neben den oben genannten Rechten auch insbesondere folgende Rechte:

  • das Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten (Art. 15 der Verordnung); Sie haben das Recht von uns eine Bestätigung darüber zu bekommen, ob wir Ihre personenbezogene Daten verarbeiten, und falls ja, haben Sie das Recht auf Zugang zu diesen (ihre Kopien), sowie das Recht auf Ergänzungsinformationen im Ausmaß gem. Art. 15 der Verordnung. In den meisten Fällen gewähren wir Ihnen diese Kopien Ihrer personenbezogenen Daten in Schriftform, solange Sie keine andere Art der Gewährung fordern. Haben Sie um die Gewährung dieser Informationen im elektronischen Wege ersucht, werden Ihnen diese elektronisch übermittelt, falls dies technisch möglich ist.
  • das Recht auf Korrektur personenbezogener Daten (Art. 16 der Verordnung); Wir treffen angemessene Maßnahmen um die Genauigkeit, Vollständigkeit und den aktuellen Stand der Informationen über Sie sicherzustellen. Dieses Recht ermöglicht Ihnen aber von uns zu fordern, dass Ihre falschen Daten unverzüglich korrigiert oder falls diese ungenau oder unvollständig sind, ergänzt werden. Nehmen Sie bitte zur Kenntnis, dass Sie verpflichtet sind uns nur vollständige und richtige personenbezogene Daten mitzuteilen, wobei Sie für die Richtigkeit der uns gewährten personenbezogenen Daten verantwortlich sind.
  • das Recht auf Löschung personenbezogener Daten (das Recht  „auf Vergessen“) (Art. 17 der Verordnung), und zwar ohne unnötigen Verzug nach Inanspruchnahme dieses Rechts, zum Beispiel wenn Ihre personenbezogene Daten zu dem Zweck, zu welchem wir diese erfasst oder verarbeitet haben, nicht mehr erforderlich sind, wenn Sie Ihre Zustimmung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten zurückgezogen haben a es gibt keine andere Rechtsgrundlage zu deren Verarbeitung  (z. B. Vertrag mit Ihnen), wenn Sie die Verarbeitung von personenbezogenen Daten gem. Art. 21 Abs. 1 der Verordnung beanstanden oder wenn Ihre personenbezogenen Daten im Widerspruch zur Verordnung und zum Gesetz verarbeitet werden. Dieses Recht ist jedoch aus dem Sichtpunkt aller relevanten Umstände zu beurteilen. Wir können z. B. gewisse Rechts- und Regulationspflichten haben, weswegen wir Ihrem Antrag nicht nachkommen können.
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 18 der Verordnung). In gesetzlich festgelegten Fällen haben Sie das Recht von uns zu verlangen, dass wir mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufhören, z. B. wenn Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bei uns beanstanden, allerdings nur innerhalb des Zeitraums wenn wir die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten überprüfen können, wenn Sie die Verarbeitung personenbezogener Daten durch automatisierte Entscheidung beanstanden oder wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Widerspruch zur Verordnung und zum Gesetz ist  und Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten beanstanden, wobei Sie anstatt dessen die Einschränkung Ihrer Nutzung fordern oder wenn Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten beanstanden, die wir als Betreiber nicht mehr brauchen und möchten diese löschen, jetzt brauchen aber Sie die Daten z. B. als Nachweis, zur Geltendmachung oder Verteidigung Ihrer Rechtsansprüche im anhängigen Gerichtsverfahren.
  • das Recht auf Genauigkeit personenbezogener Daten (Art. 20 der Verordnung), bedeutet das Recht von uns Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns vorher gewährt haben, zu erhalten, und das in einem strukturierten, gewöhnlich benutzten und maschinell lesbaren Format sowie das Recht zu verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten einem weiteren Betreiber unter Erfüllung gesetzlicher Bedingungen übermitteln; durch die Geltendmachung dieses Rechts bleibt Ihr Recht auf Löschung personenbezogener Daten unberührt. Das Recht auf Genauigkeit bezieht sich jedoch nur auf personenbezogene Daten, die wir von Ihnen aufgrund der Zustimmung oder aufgrund eines Vertrags, wo Sie als Vertragspartei auftreten, gewonnen haben.
  • das Recht die Verarbeitung personenbezogener Daten zu beanstanden (Art. 21 der Verordnung), wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten auf unserem legitimen berechtigten Interesse basiert oder wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke verarbeiten, inkl. Profilierung bei solcher Verarbeitung. Sollten Sie diese beanstanden, wobei wir keinen berechtigten legitimen und überzeugenden Grund der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten vorweisen, oder wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke beanstanden, werden wir Ihre personenbezogenen Daten für diese Zwecke nicht mehr verarbeiten.
  • das Recht darauf, dass sich auf Sie eine Entscheidung, die ausschließlich auf automatisierter Verarbeitung personenbezogener Daten inkl. Profilieren basiert, nicht bezieht, wenn eine solche automatisierte Entscheidung und Profilierung rechtliche Auswirkungen in Bezug zu Ihnen hätte oder Sie wesentlich beeinflussen würde (Art. 22 der Verordnung); Unsererseits kommt es aber bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten zu keiner automatisierten Entscheidung oder Profilierung.
  • das Recht auf Beschwerde bei einem Aufsichtsorgan (Art. 77 der Verordnung); wenn Sie meinen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten im Widerspruch zu der Verordnung, bzw. zu dem Gesetz steht, können Sie eine Beschwerde (Antrag auf Einleitung des Verfahrens über den Schutz personenbezogener Daten gem. § 100 des Gesetzes) beim Amt zum Schutz von personenbezogenen Daten der Slowakischen Republik, mit dem Sitz auf der Adresse: Hraničná 12, 820 07 Bratislava 27, dataprotection.gov.sk, Tel.: +421 /2/ 3231 3214, E-Mail: statny.dozor@pdp.gov.sk einbringen.

Ihre Rechte können Sie persönlich durch Aufgabe eines schriftlichen Antrags bei der Post an die Adresse der Gesellschaft: Červeňová 32, 811 03 Bratislava oder elektronisch, E-Mail: gdpr@sanostation.com geltend machen.